Historie

„Aller Dinge Anfang ist klein“ (Cicero)

Was mit der Idee - Schuhpflege zu revolutionieren - von Gründer Norbert Schmid im Jahr 1959 begann, hat bis heute eine dynamische und erfolgreiche Entwicklung genommen. Wo einst die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Schuhspannern, Schaftformern und Schuhlöffel aus Kunststoffen in einer Garage startete, dort steht heute nico als Spezialisten rund um das Thema Konstruktion und Formenbau, Spritzgusstechnik und Veredelung.

Unsere Firma nico NORBERT SCHMID GMBH & CO. KG mit Stammsitz in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) wurde im Jahr 1959 durch Norbert Schmid gegründet. 1960 kam ein Produktionsbetrieb mit Sitz im österreichischen Dornbirn (Vorarlberg) hinzu. Seit dem leider viel zu frühen Tod Norbert Schmids im Jahre 1998 wurden die Unternehmen von dessen Ehefrau Hilde Schmid gemeinsam mit den Söhnen Dietmar und Norman Schmid geführt. Im Jahr 2010 verstarb auch Hilde Schmid und die Geschäftsführung unterliegt aktuell Norman Schmid. Auch hier wird bereits aktiv an der Nachfolge für die nächste Generation gearbeitet und die Vorbereitungen für den Einstieg laufen.

Ein Unternehmen – zwei Produktionsstätten

In insgesamt zwei Produktionsstätten fertigt nico in höchster Qualität:

nico in Fellbach bei Stuttgart
Entwicklung, Konstruktion, Werkzeugbau und Herstellung von Spritzgussteilen in verschiedenen Techniken sowie deren Veredelung

nico in Dornbirn (Österreich)
Herstellung von Spritzgussteilen

Daten und Fakten

  • mittelständisches Familienunternehmen
  • Geschäftsführer Norman Schmid
  • Umsatz rund 9 Mio Euro (in 2020)
  • Ca. 60 Mitarbeiter
  • 25 moderne Spritzgießmaschinen

Historie

  • 1959 Gründung durch Norbert Schmid
  • 1961 Neubau Produktionshalle 1
  • 1968 Übernahme der Firma Delfa
  • 1972 Eröffnung Standort Österreich
  • 1982 Erweiterung durch Neubau WKZB
  • 1995 Neubau Produktionshalle 2 – Abschnitt 1
  • 1998 Tod des Gründers Norbert Schmid
  • 1999 Auslagerung Vertrieb Eigenprodukte in BNS Bergal, nico & Solitaire Vertriebs GmbH
  • 2010 Tod der Gründerehefrau Hilde Schmid
  • 2013 Neubau Produktionshalle 2 – Abschnitt 2